Haus Iris


Direkt zum Seiteninhalt

2010 Sommerfest

Bilder + Berichte

Am vergangenen Samstag, den 28. August war es endlich so weit:
Unser Sommerfest, dem Bewohner und Mitarbeiter gleichermaßen (wenn auch aus den unterschiedlichsten Gründen) entgegenfieberten, konnte endlich beginnen.

An unserem neuen Standort war es das erste Mal, dass wir ein öffentliches Fest veranstaltet haben, zu dem wir neben den Angehörigen, Betreuern und Freunden unserer Bewohner auch Kommunalpolitiker, unsere Nachbarn und unsere Mitbürger eingeladen hatten; kurz, wer Lust zum Feiern hatte, war uns herzlich willkommen!

Obwohl die Veranstaltung eigentlich erst um 11.00 Uhr begann, war die Hüpfburg schon viel früher fest in Händen der Kinder, die mit viel Spaß darauf herum tollten.

Nachdem unsere zahlreichen Gäste (und natürlich auch wir selbst) bei zwar frischem, aber doch noch sonnigen Wetter den ersten Hunger gestillt hatten - es gab Steaks und Würstchen - punktgenau gegrillt von unserem Heimbeirat - sowie hausgemachten Kartoffelsalat und Brötchen mit Hack- oder Spießbraten von unseren Küchenfeen - traten die "Dos Besos" (die wir gerne schon als unsere Hausband betrachten) auf den Plan und sorgten mit ihrer facettenreichen Musik für gute Stimmung.
Es wurde mitgesungen, getanzt und gelacht.

Neben dem Trubel, der sich größtenteils auf Terrasse, im Mehrzweckraum und im Foyer abspielte, hatten große und kleine Besucher in den ruhigeren Zonen auch noch jede Menge zu sehen und auszuprobieren.


Neben der schon erwähnten Hüpfburg konnten sich die Kinder bei kleinen Spielen beweisen oder sie konnten unter Anleitung kleine Basteleien herstellen, die sie selbstverständlich auch mit heim nehmen durften.

Zu jeder vollen Stunde wurde interessierten Besuchern fachkundig unser Snoezelraum erklärt und es war möglich, das eine oder andere Angebot, welches unseren Betreuten dort zuteil wird, auch einmal zu testen - Entspannung pur für Körper und Seele!

Großen Anklang fand auch in diesem Jahr wieder unsere, mit 300 Preisen reich bestückte Tombola, die in kürzester Zeit restlos abgeräumt war.
Der Bastelverkauf im Tagesstrukturbereich erfreute sich ebenfalls großen Zuspruchs.
Außerdem bot ein kleiner Flohmarkt jedem die Chance, die unterschiedlichsten Dinge sehr günstig zu erwerben.

Am frühen Nachmittag hieß es dann auch für unsere Musikgruppe "Achtung, Auftritt!" Beim Singen und Darstellen des Mini-Musicals "Fritzi Frosch" gaben alle ihr Bestes und ernteten großen Beifall.

Ebenfalls stürmisch beklatscht wurde der feurige Flamenco, den uns zwei rassige Schönheiten vorführten. Ihr Auftritt riss die Zuschauer förmlich mit, so dass - vor allem unsere Betreuten - eifrig mittanzten und mitklatschten.

Nachdem im weiteren Verlauf auch noch das große Kuchenbuffet bis auf das letzte Stück geplündert worden war, ging ein fröhlicher und ereignisreicher Tag für Gäste und Gastgeber zu Ende, der schon gleich wieder Lust auf das nächste Sommerfest in 2011 machte!


So bleibt uns zum Abschluss nur noch ein dickes, von Herzen kommendes Dankeschön

  • an Petrus, der uns zwar nicht den ganzen Tag, aber doch bis kurz nach 14.00 Uhr gnädig war,
  • an den Heimbeirat, der uns an vielen Stellen beim Durchführen des Festes sehr tatkräftig unterstützt hat,
  • an die Eltern und Freunde, die den leckeren Kuchen fürs Buffet gespendet haben,
  • an alle Besucher, die mit ihrer guten Laune für einen unvergesslichen Tag gesorgt haben,
  • an unsere Lieferanten und Partner, die die lukrativen Tombolapreise gestiftet haben und
  • an alle Mitarbeiter unserer Einrichtung, die mit Ideenreichtum und viel zusätzlicher Arbeit in der Hauptsache zum Gelingen unseres diesjährigen Sommerfest beigetragen haben.



Lesen Sie zu diesem Thema auch einen Zeitungsartikel der Nassauischen Neuen Presse

Startseite | Über uns | Aktuelles | Bilder + Berichte | Links | Kontakt | Impressum + Hilfe | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü